Donnerstag, 19. November 2015

Datteltaler

4 Eiweiß
150 g Zucker
1 Pck.Vanillezucker
1 El Rum
1/2 TLZimt
200 g Nüsse gemahlen
200 gr Datteln, kandiert, entkernt, sehr kleingeschnitten
4 ELSpeisestärke, leicht gehäuft
2 Pck.Oblaten, 4 cm Durchmesser
2 Pck.Kuchenglasur (Schokolade)

Zwei Bleche mit Oblaten auslegen, dazwischen etwas Abstand lassen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Nach und nach den Zucker und Vanillezucker zugeben. Den Rum und den Zimt zugeben und unterrühren. Restliche Zutaten auf den Eischnee geben und vorsichtig unterheben.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf die Oblaten ca haselnussgroße Häufchen in die Mitte spritzen. Eine zweite Oblate darauf legen.
Im vorgeheizten Ofen bei 140°C ca. 20-25 Minuten lang mehr trocken lassen.
Sie sind fertig gebacken wenn sie außen schon trocken und innen aber noch etwas weich sind.
Abkühlen lassen und nach belieben in Schokoladenglasur tauchen.
Auf Backpapier trocknen lassen.

Menge reicht für ca. 90 Stück.

Tipp: Ich jage meine Datteln durch den Fleischwolf, da werden sie besonders fein. Wenn sie zu grob sind, dann kann man die Masse nicht mit dem Spritzbeutel spritzen. Ich nehme etwas vom Eischnee ab und vermische damit meine geschnittenen Datteln, dann lassen sie sich besser unterheben !!!

Kommentare:

  1. Ich komme mit meiner Keksdose vorbei :-) :-*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Heike...die werde ich sicher ausprobieren...schaun ja echt lecker aus...liebe Grüße und ganz viel Spaß mit deinem neuem Blog....Simi :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast mich inspiriert mit dem Blog :-) und meine Mädels (ohne Facebook) freuen sich das sie jetzt endlich auch was nach kochen / backen können ♡
      Simi das ist mein Favorit unter allen Plätzchen die ich backe ☺

      Löschen