Montag, 9. Mai 2016

Spinat Spätzle





Für 4 Personen :
500 gr Dinkelmehl Type 630
3 Eier
300 ml Sprudeliges Mineralwasser
150 gr Spinat frisch (ich hatte 150 gr Tk Spinat vom Vorjahr und den habe ich gemixt eingefroren)
Salz
Muskat

Den Spinat in einem Seiher auftauen lassen und die Flüssigkeit ablaufen lassen.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Rührlöffel solange schlagen bis der Teig Blasen wirft. Mit Salz und Muskat abschmecken.
Wasser zum Kochen bringen und etwas Salz zufügen. Den Spätzle Hobel in kaltes Wasser tauchen und auf den Topf mit dem kochendem Wasser legen. Den Teig portionsweise in den Aufsatz geben und den Behälter gleichmäßig hin und her ziehen bis der Behälter leer ist. Die Spätzle lasse ich kurz aufkochen und nehme sie dann mit der Schaumkelle heraus. Mit dem restlichen Teig so fortfahren.
Wer möchte kann die Spätzle dann noch in Butter in einer Pfanne schwenken. Mache ich persönlich aber nie.
*Wenn es frischer Spinat ist wird die Farbe der Spätzle kräftiger grün*.
Man kann auch eine Spätzlepresse nehmen, ich habe mal ein Bild beigefügt von meinem Hobel :-)
Für mich gab es dazu Salat ♡
*ANSTATT SPINAT KÖNNT IHR AUCH BÄRLAUCH NEHMEN... DIE SIND AUCH SUPER LECKER, NUR VERWENDE ICH DAFÜR DANN NUR 100 GR UND MIXE DEN BÄRLAUCH*














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen