Mittwoch, 23. November 2016

Nougatkugeln





Für ca 70 Stück

100 g Butter oder Sanella
1 Ei
10 gr Vanillezucker
1 Prise Salz
200g Nougatrohmasse
300 g Mehl Type 550
1/2 TL Backpulver
Wer möchte kann sie mit weißer Kuvertüre verzieren.

Zuerst die Butter mit dem Ei, Zucker und
1 Prise Salz mit einem Handrührgerät schaumig rühren. Die Nougatrohmasse klein schneiden und in eine Schale geben und langsam im Wasserbad schmelzen (oder in der Mikrowelle)
dann unter die Buttermischung rühren. Wenn sich alles vermischt hat, Mehl und Backpulver dazu sieben und weiter mit dem Handrührgerät verrühren, bis sich feste Flocken gebildet haben.
Den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Aus dem Teig mit den Händen kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Die Kugeln sollten nicht zu dicht beieinander liegen, da sie beim Backen noch etwas aufgehen.
Nun ca. 12-13 Minuten bei 175 °C backen. Die fertig gebackenen Kugeln abkühlen lassen. Eventuell mit weißer Kuvertüre verzieren.
Ich bewahre sie in einer Blechdose auf.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen