Donnerstag, 29. März 2018

Häschen aus Quark Öl Teig





Bisher habe ich mit den Kindern zu Ostern immer Hasen aus Mürbteig gemacht.
Dieses mal wollten wir etwas neues ausprobieren ♡
Sie sind schön locker und luftig geworden.

So schnell wie sie gebacken waren hoppelten gleich 2 der Hasen in die Münder der Kinder tzzzzzzzz :-D

Für 35 Stk :

250 gr Magerquark
150 gr Zucker
1 Tüte Finesse geriebene Orangenschale
3 Eier
70 gr Öl
80 gr Milch 1,5%
600 gr Dinkelmehl Type 630
1 P Natron (21 gr)

50 gr zerlassene Butter zum bestreichen
ca 100 gr Zucker zum wälzen / bestreuen

Magerquark, Zucker, Eier, Orangenschale,
Eier, Öl und Milch in eine Schüssel geben und mit den Schneebesem vom Handrührgerät verrühren.
Das gesiebte Mehl und Natron zufügen.
Mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
Den Backofen auf 175°C Ober und Unterhitze vorheizen.
Die Arbeitsfläche dünn mit Mehl bestäuben.
Den Teig 1/2 cm dick auswellen und mit dem Hasenausstecher ausstechen.
Immer 8 Stk aufs Blech setzen.
Ca 14-15 Minuten backen.
Die noch heißen Hasen mit der Butter bestreichen.  Die gebutterte Seite in Zucker tauchen.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Ich habe meine in eine Tupperdose gepackt.
* Ihr könnt den Teig auch mit anderen Ausstechern ausstechen so kann man sie das ganze Jahr genießen*






Dienstag, 27. März 2018

Schokoladen Eier mit Zitronencreme





Wir konnten uns dieses Jahr nicht entscheiden was es als Oster Dessert geben soll.... Kinder wollten unbedingt etwas mit Zitrone :-)
Also gibt's etwas mit Zitrone...... 
Habe es vorab schon probiert ob es so wird wie ich/ wir uns das vorstellen ♡ 
Kam natürlich Bombe an :-D 




Ihr benötigt dafür : 
6-7 Überraschungseier *klein* (gibt's ja auch in Maxi Größe wer das lieber möchte) 
1 Becher Sahne 
100 gr Natur Frischkäse 
40 gr Zucker 
Schale und Saft von 1 Bio Zitrone
Physalis 

Die Zitrone heiss abwaschen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. 
Die Sahne steif schlagen. 
Den Frischkäse, Schale und Saft von der Zitrone und den Zucker zu der Sahne geben und gut unterrühren. 
Die Eier auseinander machen und mit der Creme befüllen. 
Physalis halbieren und als Dotter oben drauf setzten. 
Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. 




Samstag, 24. März 2018

Lachs Frikadellen mit Country Potatoes





Wir sind eigentlich keine großen Fisch Esser aber Lachs essen wir hin und wieder gerne mal.
Der Lachs in meiner Kühltruhe wartete auf seinen Auftritt und damit wollte ich mal was neues ausprobieren.
Bei uns gab es zu den Frikadellen Feldsalat und Country Potatoes die ich selbst gemacht habe.




Für 8 Frikadellen :
1 mittelgroße Zwiebel
500 gr Lachsfilet
1 Bund Petersilie
1 Ei
40 gr Semmelbrösel
Salz und Pfeffer

Das Tk Lachsfilet habe ich mittags aus der Kühltruhe genommen das es auftauen konnte.
Die Zwiebel schälen und in den Mixtopf der Monsieur Cuisin+ geben und mit der Turbo Taste kurz schreddern. Den Deckel öffnen und die Zwiebel mit dem Spatel nach unten schieben.
Das Lachsfilet in grobe Stücke schneiden und zu den Zwiebelwürfeln geben.
Mit der Turbo Taste 10 Sekunden zerkleinern.
Die klein geschnittene Petersilie, Ei, Semmelbrösel und Gewürze dazugeben
1 Minute/ Stufe 4 vermengen.
8 Frikadellen daraus formen.
1 Tl Albaöl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen bei großer Hitze von einer Seite anbraten. Dann alle Frikadellen wenden und auf Stufe 1 zurück drehen.
Den Deckel auf die Pfanne legen und ca 10 Minuten langsam braten lassen.

Für die Country Potatoes :
1 kg Kartoffeln waschen und in gleichmäßige Spalten schneiden (ich hab die Schale dran gelassenen).
Die Spalten in einen Gefrierbeutel geben und 1 El Bärlauch Öl dazugeben.
Den Beutel verschliessen und die Kartoffeln etwas kneten das das Öl überall dran kommt.
In die Multifry Heissluft Friteusse geben und auf dem Backofen Programm / Leistungsstufe 3 ca 40 Minuten drehen lassen. Mit Salz würzen und weitere 5 Minuten laufen lassen.




Sonntag, 18. März 2018

Vanille Joghurt Waffeln





150 gr Butter
75 gr Zucker
5 gr Vanillezucker selbstgemacht >KLICK<
4 Eigelb
300 gr Vanillejoghurt
400 gr Dinkelmehl Type 630
10 gr Weinsteinbackpulver
200 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
4 Eiweiß
1 Prise Salz

Das Eiweiss mit der Prise Salz mit dem Handrührgerät steifschlagen und beiseitestellen.
Butter, Zucker, Vanillezucker und Eigelbe schaumig rühren. Vanillejoghurt unterrühren. Das Mehl mit dem Weinsteinbackpulver mischen dazu sieben und ebenfalls unterrühren. Das Mineralwasser ebenfalls unterrühren. Es soll ein zähflüssiger Teig sein.
Den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
Nun den Teig portionsweise im Waffeleisen zu ca 16-18 Waffeln backen. Ich sprühe das Waffeleisen alle 5x ungefähr mit Trennspray hauchdünn ein.
Wer möchte kann die Waffeln mit Puderzucker bestäuben.
Zu den Waffeln reiche ich Apfelmus, Vanillesoße oder Erdbeermansch.






Dienstag, 13. März 2018

Rote Linsen Suppe





Mein erster Versuch mit roten Linsen. Bisher kannte ich sie nur vom Hörensagen.
Ich habe meine Familie damit überzeugen können und darf weiter experimentieren :-)

Für 4 Personen:
1 große Zwiebel
1 El Ghee selbstgemacht >KLICK<
alternativ 1 El Albaöl
1 gehäufter El Paprika Paste mild
300 gr rote Linsen
1,2 l Wasser
Gemüsebrühepulver >KLICK<
1 Tl Kreuzkümmel
1 Prise Kurkuma
100 gr saure Sahne
1 gehäufter Tl Honig

Die Linsen waschen und abtropfen lassen.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
Ghee in einen Topf geben und schmelzen. Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Paprika Paste dazu geben und etwas anrösten. Die Linsen zugeben und mit Wasser ablöschen. Gemüsebrühepulver nach Geschmack dazu geben. Ebenso die restlichen Gewürze. Das ganze 20 Minuten köcheln  lassen und gelegentlich umrühren.
Die Saure Sahne und den Honig einrühren.
Mit dem Pürierstab fein pürieren.







Freitag, 9. März 2018

Kirsch Mandel Auflauf





Für 4 Personen:

4 Eigelb
100 gr Butter
55 gr Zucker
100 gr Dinkelmehl Type 630
50 gr gemahlene Mandeln
1/4 Tl Weinsteinbackpulver
250 ml Milch 1.5%
4 Eiweiss
1 Prise Salz
40 gr Zucker

500 gr Kirschen (Tk oder frisch) bei Tk
ca 1 Std zuvor antauen lassen

Eiweiss mit dem Salz steif schlagen und zur Seite stellen.
Eigelb mit Butter und Zucker 3 Minuten aufschlagen.
Mehl mit Weinsteinbackpulver mischen und dazu sieben. Kurz unterrühren.
Den Eischnee mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
Eine Auflaufform mit Trennspray einsprühen.
Die Masse einfüllen.
Die Kirschen  gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Mit dem Zucker bestreuen.
Den Auflauf in den 180°C vorgeheizten Backofen stellen und ca 40-45 Minuten backen.
Den Auflauf mit Puderzucker bestäuben.
Ihr könnt dazu Vanillesoße oder Vanilleeis reichen.





Sonntag, 4. März 2018

Knödel Kassler Pfanne mit Lauch





Ein Gericht das mal wieder spontan zu dem wurde wie es nun ist .... mir fiel einfach nichts ein und solche Ideen entstehen dann spontan am Herd ♡

Für 4 Personen :
750 gr Halb und Halb Kloßteig aus der Frischetheke
1 El Ghee >KLICK<
300 gr Kasseler
600 gr Lauch
600 ml Wasser
20 gr Gemüsebrühepulver >KLICK<
200 gr Schmelzkäse 9%
Muskat aus der Mühle




Den Kloßteig aus der Packung nehmen und zu 20 gleichschweren Kugeln formen.
In kochendem Salzwasser ca 15 min leicht sieden lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
Den Lauch in feine Ringe schneiden.
Das Kasseler in kleine Würfel schneiden.
Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Lauchringe und Kasseler Würfel darin  anbraten. Die Knödel vierteln und ebenfalls in die Pfanne geben und kurz mitbraten.
Mit Wasser ablöschen und mit dem Gemüsebrühepulver und Muskat abschmecken. Den Schmelzkäse einrühren.
Ca 5-10 Minuten leicht köcheln lassen.

Einen guten Apettit :-)