Donnerstag, 22. Februar 2018

Kartoffel Frikadellen/ Waffeln





Heute ist mir voll das Malheur passiert das so nicht enden sollte :-/ ....
Deshalb auch der Name Frikadellen/ Waffeln :-)
Mein Waffeleisen ist schon in die Jahre gekommen.... das hat locker über 20 Jahre auf dem Buckel :-D
Die Beschichtung ist nicht mehr so antihaft wie vor Jahren. Es sollten eigentlich Waffeln werden aber nach dem 2x raus kratzen gab ich auf dann wurden daraus einfach Frikadellen geformt und in der Pfanne ausgebacken ♡

Für 8 Stück
100 gr magerer roher Schinken
1 mittelgroße Zwiebel
750 gr Kloßteig halb und halb
1 Ei
30 gr Edamer
50 ml Milch 1.5%
1 Tl Bärlauch Pesto
Pfeffer, Muskat aus der Mühle

Den Schinken und die Zwiebel feinwürfeln.
Beides in der Pfanne zusammen anbraten bis die Zwiebeln schön glasig sind.
Zur Seite stellen und abkühlen lassen.
Den Kloßteig in eine Schüssel geben.
Den Käse fein würfeln und zusammen mit den restlichen Zutaten gut vermischen.
Den Schinken/ Zwiebel untermengen.
Zu 8 Frikadellen formen und von beiden Seiten schön kross in der Pfanne anbraten. Ich hatte ganz wenig Ghee zum anbraten verwendet.
Wenn ihr ein gutes antihaft beschichtetes Waffeleisen habt könnt ihr die darin auch gut backen.
Bei uns gab es einen saure Sahne Dipp mit gute Laune Gewürz (von Maiersgenuss) dazu und Feldsalat.
Meine Männer waren begeistert... sie haben mein Fluchen nicht gehört und dachten es sollten Frikadellen werden hahahaha :-D